Rupertikirtag 2015

Rupertikirtag - für die Besucher ein Vergnügen, für unseren Club viel Arbeit. Seit etlichen Jahren betreiben wir am Residenzplatz, vor der alten Residenz, einen Verkaufsstand mit italienischen Spezialitäten. Der Erlös kommt unseren Charityprojekten zugute.

Geschichtliches

Der Ursprung des Salzburger Rupertikirtags geht auf die Weihe des ersten Salzburger Doms, dem „Virgil Dom“, am 24. September 774 n. Chr. zurück. Aus diesem Grund gilt dieser Tag als Salzburger Landesfeiertag.

Zur Domkirchweih wurden die Gebeine des heiligen Ruperts, der vermutlich schon am 27. März 718 verstorben ist, von der Stiftskirche St. Peter in den damals neuen Dom überstellt.


Bildergalerie

Nachdem unser Verkaufsstand schon etwas in die Jahre gekommen ist, wurde er - rechtzeitig vor der Eröffnung des heurigen Rupertikirtages - am 26.8. einer gründlichen Generalsanierung unterzogen.